Online-Tip: FerretBrain

Massenweise kritische Artikel zu Fantasy, SciFi & anderen Kram…

Ein großartiges Onlineprojekt  zur Populär- und „Nerd“-Kultur ist FerretBrain.com. Hier findet man witzige, kritische, oft auch relativ derbe Beiträge zu Computerspielen, Büchern, Filmen, vornehmlich aus den Bereichen Fantasy und Science Fiction.

Die Artikel und Podcasts sind oftmals zum Schreien komisch, meist sehr informativ, und ersparen dem geneigten Nörgler und Kritiker zudem auch noch die Lektüre  des ein oder anderen Machwerks  über das man schon immer mal seine unqualifizierte Meinung kundtun wollte (allem voran sicherlich  der Podcast „A Pocketful of Cum. Kyra has read 50 Shades of Grey so you don’t have to…

Der oft flapsige, manchmal aggressive Tonfall der FerretBrain – Autorinnen und Autoren ist allerdings nur Fassade, die den Einstieg erleichtert. Zu den meisten Themen haben die Auslassungen der Crew durchaus Hand und Fuß. Insbesondere liegt FerretBrain dabei allem Anschein nach die Notwendigkeit am Herzen zwischen dem, was aus einem Werk interpretiert werden kann, und der „Intention“ des Autors zu unterscheiden. Wo es um die Befindlichkeiten von Fans geht, wird über diese basale literaturwissenschaftliche Unterscheidung wohl öfter einmal hinweggegangen. Was dabei herauskommt lässt sich wunderbar an den Beiträgen zu Harry Potter studieren.
Und wer einmal einen fundierten Beitrag zur Frage “ sind Computerspiele Kunst?“ lesen möchte, wird bei FerretBrain ebenfalls fündig…

Derzeit arbeitet FerretBrain an einer Serie von  Podcasts zu den Werken William Shakespeares, dieses Projekt geht nun in die elfte Runde.

Noch etwas? Ach ja, warum eigentlich FerretBrain?

„I called it ferretbrain because ferrets are curious (if smelly) creatures, who seem to interact with the world rather like I do (i.e. like enthusiastic dilettantes) Also I wanted a name that captured a spirit of fun and accessibility, rather than something literary, Latinate or pretentious. If you’d have met me a year or so ago, I’m sure this site would have been called ineluctablemodalityofthevisible.com or something. Has anybody registered that? And if not, why not?“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s